Minijob in Krefeld

Minijobs, oft auch 520 Euro Jobs genannt, sind eine unkomplizierte Möglichkeit, um sich etwas Geld dazuzuverdienen. Auch in Krefeld gibt es viele Möglichkeiten, um als Minijobber zu arbeiten. In dem folgenden Artikel erfährst du, welche Jobs sich als Minijob in Krefeld besonders eignen, welche Verdienstgrenze man beachten muss sowie deren Vor- sowie auch Nachteile. Egal ob du nach Minijobs, einem Vollzeitjob oder eine andere Beschäftigung suchst, du bist auf Tideri jedenfalls immer richtig. Wir suchen nämlich alle passenden Stellenanzeigen aus diversen Portalen zusammen und stellen sie dir auf einer Seite vor. 

Neu
Reinigungskraft in der Filiale Minijob (m/w/d)
Lidl Grevenbroich
47 Krefeld, Deutschland
VollzeitMini-JobUnbefristet
Neu
Ergotherapeut als Lehrkraft (m/w/d) Vollzeit / Teilzeit / Minijob-Basis
Döpfer Schulen
47 Krefeld, Deutschland
Voll-/TeilzeitMini-JobUnbefristet
Neu
Werkstudent Operational Excellence (m/w/d) gesucht
thyssenkrupp
47 Krefeld, Deutschland
VollzeitMini-JobUnbefristet
Neu
Werkstudent Data Analytics / Artificial Intelligence (m/w/d)
thyssenkrupp
47 Krefeld, Deutschland
VollzeitMini-JobUnbefristet
Neu
Gesucht: Aushilfe für die Zustellung von Briefen und Paketen in Krefeld
Deutsche Post und DHL
47 Krefeld, Deutschland
VollzeitMini-JobUnbefristet
Neu
Werkstudent/in (m/w/d) IT-Systemadministration
Drekopf Entsorgung und Kanalservice GmbH Karriere
47 Krefeld, Deutschland
VollzeitMini-JobUnbefristet
Neu
Aushilfe Verkauf Neueröffnung (m/w/d)
REWE Deutscher Supermarkt
47 Krefeld, Deutschland
VollzeitMini-JobUnbefristet
Neu
Aushilfe Verkauf Neueröffnung (m/w/d)
REWE Deutscher Supermarkt
47 Krefeld, Deutschland
VollzeitMini-JobUnbefristet
Neu
Werkstudent IT (m/w/d)
Fressnapf Holding SE Karriere
47 Krefeld, Deutschland
VollzeitMini-JobUnbefristet
Aushilfe Service (m/w/d) im Spätdienst auf Minijob-Basis
HOTEL DÜSSELDORF KREFELD Affiliated by Meliá
47 Krefeld, Deutschland
VollzeitMini-JobUnbefristet
Werkstudent IT & Finanzen (m/w/d)
FRAISA GmbH Karriere
47 Krefeld, Deutschland
VollzeitMini-JobUnbefristet
Gesucht: Aushilfe für die Zustellung von Briefen und Paketen in Krefeld
Deutsche Post und DHL
47 Krefeld, Deutschland
VollzeitMini-JobUnbefristet
Neu
Studentische Aushilfskraft auf Minijob-Basis oder Werkstudent (m/w/d)
Drekopf Entsorgung und Kanalservice GmbH
47 Krefeld, Deutschland
VollzeitMini-JobUnbefristet
Werkstudent Bilanzierung / Steuern (m/w/d)
AWISTA Gesellschaft für Abfallwirtschaft und Stadtreinigung mbH Jobportal
47798 Krefeld
VollzeitMini-JobUnbefristet
Ergotherapeut als Lehrkraft (m/w/d) Vollzeit / Teilzeit / Minijob-Basis
Döpfer Schulen
47798 Krefeld
Voll-/TeilzeitMini-JobUnbefristet
Inhaltsverzeichnis

Minijobs in Krefeld: Unternehmen

Minijobs sind in Unternehmen eine weit verbreitete Beschäftigungsform, die es ihnen ermöglicht, flexibel auf Arbeitsspitzen oder saisonale Schwankungen zu reagieren. Für Arbeitnehmer bieten Minijobs die Möglichkeit, in verschiedene Branchen einzusteigen und wertvolle Arbeitserfahrungen zu sammeln. Obwohl Minijobs oft als geringfügige Beschäftigung bezeichnet werden, können sie für viele Menschen eine wichtige Einkommensquelle sein. Hier werden einige Jobs vorgestellt, die in Krefeld als Minijob ausgeführt werden können:

  • Aushilfe im Einrichtungshaus: Als Aushilfe in einem Einrichtungshaus übernimmt man verschiedene Aufgaben, die gerade anfalle. Dazu können allgemeine Lagertätigkeiten gehören, wie das Verräumen und sortieren von Ware, aber auch das Zusammenstellen von Ware und diese für den Versand zu verpacken. 
  • Zusteller für Briefe und Pakete: Damit Briefe uns Pakete rechtzeitig und zuverlässig zugestellt werden, benötigt es viele Mitarbeiter. Meist bekommt man ein bestimmtes Gebiet zugewiesen, in dem die Sendungen ausgeliefert werden. Als Aushilfe kann es aber auch vorkommen, dass man in verschiedenen Gebieten unterwegs ist, um zum Beispiel für Mitarbeiter im Urlaub zu übernehmen. 
  • Fahrer: Als Fahrer kann man für verschiedenen Unternehmen tätig sein. Oft werden Fahrer zur Beförderung von Personen benötigt, zum Beispiel in einem Taxi-Service oder für Krankendienste. Es ist aber auch möglich, dass man als Fahrer Waren und Pakete von einem Ort an den anderen liefert
  • Studentische Hilfskraft im Schlaflabor: Wer kein Problem damit hat nachts zu arbeiten, der kann in Krefeld auch in einem Schlaflabor aushelfen. Zu den Aufgaben gehört es zum Beispiel, die Kunden auf die Schlafüberwachung vorzubereiten, aber auch bei administrativen Aufgaben zu unterstützen und das Schlaflabor für den nächsten Tag vorzubereiten.
  • Restaurant Mitarbeiter arbeiten in Krefelder Restaurants und kümmern sich um verschiedene Aufgaben wie z.B. Bestellungen aufnehmen, Servieren von Speisen und Getränken, Abrechnungen erstellen und den Gästen ein angenehmes Erlebnis bieten. Je nach Position können auch Reinigungsaufgaben oder die Zubereitung von Speisen und Getränken dazugehören.
  • Verkäufer: Verkäufer sind in Einzelhandelsgeschäften tätig und verkaufen Produkte an Kunden. Sie beraten die Kunden, stellen das Sortiment vor, präsentieren Waren und sorgen für eine ansprechende Gestaltung der Verkaufsfläche. Verkäufer sollten ein gutes Gespür für Kundenbedürfnisse haben und überzeugend auftreten.
  • Gästebetreuer: Gästebetreuer arbeiten in Hotels und kümmern sich um die Gäste. Sie nehmen Reservierungen entgegen, checken Gäste ein und aus, beantworten Fragen und kümmern sich um Beschwerden. Gästebetreuer sollten freundlich, serviceorientiert und kommunikativ sein.
  • Sicherheitsmitarbeiter: Sicherheitsmitarbeiter sind dafür verantwortlich, dass in einem bestimmten Bereich Ordnung und Sicherheit herrschen. Sie achten darauf, dass niemand unerlaubt Zutritt erhält, kontrollieren Ausweise und Papiere und führen im Notfall Evakuierungen durch. Sicherheitsmitarbeiter sollten eine hohe Sensibilität für Gefahrensituationen haben und im Umgang mit Menschen souverän auftreten.

Es gibt generell zwei unterschiedliche Kategorien für geringfügig Beschäftigte. Am bekanntesten sind Minijobs in Krefeld mit Verdienstgrenze. Dabei handelt es sich eben um die Jobs, bei denen man nur 520 Euro im Monat verdienen darf. Die gleichen Regelungen gelten aber auch für kurzfristige Beschäftigte. Wer in einem Jahr nicht länger als drei Monate oder mehr als 70 Arbeitstage beschäftigt ist, gilt ebenfalls als Minijobber. Dabei gibt es keine Verdienstgrenze, man kann in der Zeit also auch mehr als 420 Euro im Monat verdienen. 

Minijobs im Privathaushalt in Krefeld

Minijobs im Haushalt sind eine gängige Beschäftigungsform, um zusätzliches Einkommen zu erzielen oder bei der Bewältigung von Alltagsaufgaben Hilfe zu bekommen. Ob als Putzhilfe, Babysitter oder Gärtner – die Einsatzmöglichkeiten von Minijobbern in Krefeld im Haushalt sind vielfältig und bieten eine Entlastung für die Haushaltsmitglieder. Gleichzeitig bieten Minijobs im Haushalt Arbeitnehmern eine attraktive Option, ihre Arbeitszeiten flexibel zu gestalten und neben ihrem Hauptjob, ihrer Ausbildung oder ihrem Studium ein zusätzliches Einkommen zu erzielen. In diesem Teil werden wir uns näher mit Minijobs im Haushalt befassen und einige beliebte Jobs vorstellen.

  • Putz-, Haushaltshilfe: Eine Putz- oder Haushaltshilfe unterstützt bei der Reinigung des Hauses, der Wohnung oder einzelner Räume. Dazu können Tätigkeiten wie Staubsaugen, Wischen, Fensterputzen und die Reinigung von Bad und Küche gehören.
  • Babysitter in Krefeld: Ein Babysitter kümmert sich um Kinder, wenn deren Eltern abwesend sind. Die Aufgaben können je nach Alter und Anzahl der Kinder variieren und umfassen typischerweise Aktivitäten wie Spielen, Füttern, Windeln wechseln und ins Bett bringen.
  • Gärtner: Ein Gärtner ist für die Pflege und Gestaltung des Gartens zuständig. Dazu gehören Tätigkeiten wie Rasenmähen, Unkraut entfernen, Bepflanzung und Bewässerung sowie allgemeine Instandhaltung.
  • Pflegekraft: Eine Pflegekraft in Krefeld unterstützt Menschen, die aufgrund von Krankheit, Alter oder Behinderung auf Hilfe angewiesen sind. Die Aufgaben können je nach Bedarf und Situation variieren und reichen von der Unterstützung bei der Körperpflege bis hin zur Begleitung bei Arztbesuchen und Freizeitaktivitäten.
  • Tiersitter: Ein Tiersitter kümmert sich um Haustiere, wenn deren Besitzer abwesend sind. Die Aufgaben können je nach Tierart und Bedarf variieren und reichen von der Fütterung und Pflege bis hin zu Spaziergängen und Spielen.

Mit Minijob Rente aufbessern: Es ist in der Regel kein Problem, seine Rente mit einem 520 Euro Jobs aufzubessern. Beim Bezug der Altersrente zum Beispiel gibt es überhaupt keine Begrenzungen für den Zuverdienst. Egal wie viel man verdient, die Altersrente wird nicht gekürzt, auch wenn man frühzeitig in Rente gegangen ist. Bei der Erwerbsminderungsrente, Hinterbliebenenrente oder Knappschaftsausgleichleistungen gibt es jeweils Freibeträge für den Zuverdienst. Allerdings liegen sie über 520 Euro, auch hier ist ein Minijob in Krefeld also kein Problem. 

Einfluss von Minijobs in Krefeld auf den Arbeitsmarkt

Minijobs in Krefeld spielen eine bedeutende Rolle auf dem Arbeitsmarkt, insbesondere für Arbeitnehmer mit geringer Qualifikation oder für diejenigen, die nach flexiblen Beschäftigungsmöglichkeiten suchen. In Deutschland hat sich die Anzahl der Minijobs in den letzten Jahren kontinuierlich erhöht. Laut dem Statistischen Bundesamt gab es im Jahr 2021 insgesamt etwa 7,37 Millionen geringfügig entlohnte Beschäftigte, was einem Anteil von etwa 19 Prozent aller Beschäftigten entspricht. Trotzdem wird die Zunahme von Minijobs auch kritisch diskutiert, da sie oft mit niedrigen Löhnen und fehlender sozialer Absicherung einhergehen können.

Vor- und Nachteile von Minijobs

VorteileNachteile
+ Flexibilität: Minijobs in Krefeld zeichnen sich oft durch flexible Arbeitszeiten aus, die gut mit anderen Verpflichtungen vereinbar sind, wie beispielsweise Studium, Familie oder einem Hauptjob. – Geringes Einkommen: Die Bezahlung bei Minijobs ist oft gering, da der Arbeitgeber keine Sozialabgaben leisten muss. Das bedeutet, dass das Einkommen oft nur zum Teil zum Lebensunterhalt beitragen kann.
+ Einfacher Einstieg: Minijobs erfordern oft keine spezielle Ausbildung oder Erfahrung und ermöglichen somit einen einfachen Einstieg ins Arbeitsleben. – Fehlende Arbeitsplatzsicherheit: Da Minijobs oft als Teilzeit- oder Aushilfsjobs konzipiert sind, sind sie weniger stabil als reguläre Vollzeitjobs. Dies kann zu Unsicherheit und Unbeständigkeit führen.
+ Zusätzliches Einkommen: Minijobs können eine zusätzliche Einkommensquelle sein, was insbesondere bei geringem Verdienst oder finanziellen Engpässen hilfreich sein kann. – Keine Karriereperspektiven: Minijobs in Krefeld bieten oft keine oder nur sehr begrenzte Karriereperspektiven, da es sich meist um einfache Tätigkeiten handelt. 
+ Sozialversicherung: Für die Arbeitgeber entstehen weniger Kosten, da sie für Minijobber keine Beiträge zur Arbeitslosen-, Renten- oder Krankenversicherung zahlen müssen.– Keine Weiterbildung: Da Minijobs nicht auf eine langfristige Beschäftigung ausgelegt sind, werden den Arbeitnehmern meist auch keine Weiterbildungen angeboten. 

Minijob im Studium – Wer als Student in Krefeld etwas dazuverdienen möchte, für den sind Minijobs eine sehr gute Option. Auch wer BAföG erhält, darf sich etwas dazuverdienen, es gelten aber Verdienstgrenzen. Die sind von der Länge der Leistungsbewilligung abhängig. Erhält man BAföG für 12 Monate, ist ein Zuverdienst von 6.240 Euro pro Jahr erlaubt. Mit einem Minijob mit 520 Euro pro Monat überschreitet man die Grenze also nicht. Wer eine kürzere Leistungsbewilligung hat, bei dem gilt auch eine andere Verdienstgrenze. Wird diese überschritten, können die Leistungen entsprechend gekürzt oder gestrichen werden. 

Fazit zu Minijobs in Krefeld

Minijobs sind für viele Menschen geeignet und werden in der Regel genutzt, um etwas Geld dazuzuverdienen. Egal ob Studenten, die ihr BAföG aufbessern, oder Rentner, die ihre Altersrente aufstocken möchten, ein Minijob in Krefeld ist eine unkomplizierte Möglichkeit Geld zu verdienen. Wenn du auf der Suche nach Minijobs in Krefeld bist, dann kann dir Tideri dabei helfen. Anstatt viele verschiedene Jobseiten durchsuchen zu müssen, findest du hier alle aktuellen Stellenanzeigen aufgelistet. So kannst du aus allen Optionen die richtige für dich auswählen und filtern. 

FAQ

Wie viel verdient man bei einem Minijob in Krefeld? 

Der Verdienst bei einem Minijob in Krefeld ist derzeit auf maximal 520 Euro im Monat begrenzt. Allerdings hängt der Stundenlohn vom Minijob selbst und der Branche ab. Ein Mindestlohn von 12 Euro pro Stunde gilt jedoch in jedem Fall. Wenn der Mindestlohn steigt, wird auch die Verdienstgrenze für Minijobs wieder angepasst.

Muss ich als Minijobber in Krefeld Steuern zahlen? 

Als Minijobber in Krefeld müssen Sie in der Regel keine Steuern zahlen, wenn Sie ausschließlich einen Minijob ausüben und nicht anderweitig beschäftigt sind. Der Arbeitgeber muss jedoch in den meisten Fällen einen Pauschalbeitrag an die Minijob-Zentrale zahlen, der gegebenenfalls vom Gehalt des Arbeitnehmers abgezogen werden kann. 

Welche Rechte habe ich als Minijobber in Krefeld? 

Als Minijobber hast du dieselben Rechte wie andere Arbeitnehmer, einschließlich Urlaubsanspruch, Lohnfortzahlung im Krankheitsfall und Arbeitsschutz. Es ist wichtig, sich über diese Rechte zu informieren, da einige Arbeitgeber versuchen, sich diesen zu entziehen. Weitere Informationen dazu findest du auf der Webseite der Minijob-Zentrale finden.