Beliebte Arbeit für Frauen ohne Ausbildung

Obwohl Arbeitnehmer ihre Mitarbeiter nicht aufgrund des Geschlechts einstellen dürfen, gibt es dennoch deutliche Geschlechter-Trends, in vielen Branchen und Berufen. Wir erklären, wo Frauen ohne Ausbildung Arbeit finden können und wie sie ihre Karrierechancen verbessern können. Bist du auf der Suche nach einem Job, den du auch ohne Ausbildung machen kannst, hilft dir Tideri bei dieser Aufgabe. Dafür durchsuchen wir verschiedene Jobportale und finden alle passenden Jobangebote für Frauen ohne Ausbildung. So kannst du Zeit sparen und findest schneller den richtigen Job für dich. 

Remote Licensed Mental Health Counselor
Headway
20146 Ashburn
VollzeitRemoteUnbefristet
Remote Licensed Clinical Social Worker
Headway
20146 Ashburn
VollzeitRemoteUnbefristet
Remote Licensed Professional Counselor
Headway
20146 Ashburn
VollzeitRemoteUnbefristet
Remote Licensed Clinical Psychologist
Headway
20146 Ashburn
VollzeitRemoteUnbefristet
Housekeeper - Janelia Research Campus
Aramark
20146 Ashburn
VollzeitUnbefristet
Remote Licensed Marriage and Family Therapist
Headway
20146 Ashburn
VollzeitRemoteUnbefristet
Remote Licensed Psychiatric Nurse Practitioner
Headway
20146 Ashburn
VollzeitUnbefristet
Remote Licensed Psychiatrist
Headway
20146 Ashburn
VollzeitRemoteUnbefristet
ONLINE MEDICAL BILLING & CODING TRAINING - LEARN FROM HOME
My Medical Career
Ashburn
VollzeitUnbefristet
Licensed Practical Nurse (LPN)Pediatric Private Duty Nursing
Continuum Pediatric Nursing Services
Ashburn
TeilzeitUnbefristet
Assistant Retail Management
Aldi
20148 Broadlands
VollzeitUnbefristet
Assistant Retail Supervisor
Aldi
20148 Broadlands
VollzeitUnbefristet
Assistant Retail Manager
Aldi
20148 Broadlands
VollzeitUnbefristet
Neu
Certified Medication Aide/Med Tech/ CNA - Assisted Living - Est. $19.00-$25.00/hr
Tribute at One Loudoun
20147 Ashburn
TeilzeitUnbefristet
Cleaner
ABM Industries
20163 Sterling
VollzeitGig-JobUnbefristet
Inhaltsverzeichnis

In welchen Branchen und Berufen arbeiten Frauen ohne Ausbildung häufig?

Obwohl Männer und Frauen im Beruf gleichberechtigt sein sollen, gibt es noch immer Unterschiede. Frauen werden für die gleiche Position im Durchschnitt schlechter bezahlt als Männer und arbeiten häufiger in Pflegeberufen. Es gibt viele Faktoren, die dazu führen, dass Frauen auf dem Arbeitsmarkt noch immer nicht die gleiche Stellung einnehmen wie Männer. Besonders für Frauen ohne eine formelle Ausbildung scheint die Lage daher aussichtslos. Es gibt aber auch für sie Möglichkeiten zu arbeiten und unter Umständen auch gut bezahlte Jobs ohne Ausbildung zu bekommen. 

Bei Frauen beliebte Branchen ohne Ausbildung

Es gibt einige Branchen, in denen traditionell besonders viele Frauen arbeiten. Wir möchten hier einige davon vorstellen, in denen auch Frauen ohne Ausbildung eventuell Beschäftigungsmöglichkeiten finden können. 

  1. Gesundheitswesen und Sozialarbeit: Frauen sind in Bereichen wie Krankenpflege, Gesundheitsmanagement, Ergotherapie, Physiotherapie und Sozialarbeit stark vertreten. Aufgrund der hohen Nachfrage an Personal gibt es hier teilweise auch Jobs für ungelernte. 
  2. Büro- und Verwaltungsarbeiten: Frauen arbeiten häufig in Bürojobs wie Verwaltungsassistentinnen, Sekretärinnen, Buchhalterinnen und Personalvermittlerinnen. Auch ohne Ausbildung, kann man einfache Tätigkeiten in dem Bereich übernehmen, allerdings gibt es in dem Bereich auch viel Konkurrenz.
  3. Einzelhandel: Im Einzelhandel arbeiten viele Frauen in Positionen wie Verkaufsberaterinnen, Filialleiterinnen und Kundendienstmitarbeiterinnen. Wer keine Ausbildung hat, kann mit einem einfachen Verkäufer-Job beginnen und sich über die Zeit weiterbilden lassen, um höher bezahlte Stellen zu erreichen. 
  4. Tourismus und Gastgewerbe: Frauen arbeiten in Hotels, Restaurants, Reisebüros und anderen Tourismus- und Gastgewerbeunternehmen in verschiedenen Funktionen, darunter Hotelmanagerinnen, Reiseleiterinnen und Eventplanerinnen. Auch für Frauen ohne Ausbildung gibt es hier Chancen, eine Stelle zu erhalten. 

Helferjobs für Frauen ohne Ausbildung

Mit Helferjobs sind einfache Tätigkeiten gemeint, die von den meisten Menschen übernommen werden können, auch ohne spezielle Vorkenntnisse zu haben. Bei den Jobs gibt es meist nur eine kurze Einarbeitungszeit, während der alle nötigen Kenntnisse am Arbeitsplatz vermittelt werden. Bei manchen Jobs ist sogar nur eine kurze Einweisung notwendig. Es gibt verschiedene Helferjobs, die Frauen ohne formale Ausbildung ausüben können.

Hier sind einige Beispiele:

  • Reinigungskraft
  • Haushaltshilfe
  • Kinderbetreuung
  • Seniorenbetreuung
  • Garten- und Landschaftspflege
  • Kassiererin
  • Pflegehelferin

Es ist wichtig anzumerken, dass während für einige dieser Jobs keine formale Ausbildung erforderlich ist, bestimmte Fähigkeiten wie Kommunikationsfähigkeiten, Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit von Vorteil sind. 

Unbefristete Berufe für Frauen ohne Ausbildung

Für Menschen ohne Ausbildung ist der Arbeitsmarkt oft schwieriger, da viele Berufe nicht übernommen werden können. Dennoch sind die meisten Frauen ohne Ausbildung auf ihre Arbeit angewiesen und bevorzugen es unbefristet angestellt zu werden. Die besten Chancen hat man dabei in Unternehmen, die finanziell stabil sind und nicht an der Bezahlung ihrer Arbeitskräfte sparen müssen. Berufe, in denen man oft einen unbefristeten Vertrag erhält, sind zum Beispiel als Verkäuferin oder Reinigungskraft. 

Gut bezahlte Berufe für Frauen ohne Ausbildung

Die meisten traditionellen “Frauen-Berufe” zahlen in der Regel auch ein schlechteres Gehalt. Für Frauen ohne Ausbildung ist das noch drastischer, da Berufe für Ungelernte ohnehin größtenteils schlechter bezahlt werden. Es kann sich daher lohnen, sich auch in Berufen umzuschauen, die in der Vergangenheit überwiegend von Männern gemacht wurden.

Einige Beispiele sind:

  1. Berufskraftfahrerin
  2. Sicherheitspersonal
  3. Bergbau- oder Bauarbeiterin
  4. Industriearbeiterin
  5. Call-Center-Agentin

Frauen im Beruf – Erst seit 1977 dürfen Frauen in Deutschland sich frei dafür entscheiden zu arbeiten. Dennoch war es früher noch eine Seltenheit, dass Frauen einer bezahlten Arbeit nachgingen, anstatt Hausfrau zu sein. Seit 1990 gibt es nochmal 15% mehr Frauen, die arbeiten. Insgesamt arbeiten 71% aller Frauen in Deutschland. 

Welche Fähigkeiten brauchen Frauen für eine Arbeit ohne Ausbildung?

Es gibt einige allgemeine Fähigkeiten, die für Frauen von Vorteil sein können, wenn sie ohne Ausbildung einen neuen Beruf beginnen möchten. Solche Fähigkeiten nennt man auch transferable Skills, da sie in ganz verschiedenen Berufen von Nutzen sein können. Hat man einige dieser, Fähigkeiten sollte man sie als Quereinsteiger in der Bewerbung besonders betonen. 

  1. Kommunikationsfähigkeiten: Eine gute Kommunikation ist in vielen Berufen von entscheidender Bedeutung. Frauen sollten in der Lage sein, klar zu kommunizieren, Anweisungen zu verstehen und effektiv mit Kunden, Kollegen und Vorgesetzten zu interagieren.
  2. Teamarbeit: Die Fähigkeit, gut im Team zu arbeiten, ist in vielen Berufen wichtig. Frauen sollten in der Lage sein, effektiv mit anderen zusammenzuarbeiten, Konflikte zu lösen und ihre Aufgaben im Team zu erledigen.
  3. Kundenorientierung: Wenn der Job Kundenkontakt beinhaltet, ist es wichtig, eine positive Einstellung zu haben und auf die Bedürfnisse der Kunden einzugehen. Frauen sollten in der Lage sein, Kundenfreundlichkeit zu zeigen und angemessen auf Anfragen oder Beschwerden zu reagieren.
  4. Zeitmanagement: Effektives Zeitmanagement ist entscheidend, um die Arbeitsaufgaben zu erledigen und Fristen einzuhalten. Frauen sollten in der Lage sein, Prioritäten zu setzen, ihre Zeit gut zu organisieren und produktiv zu arbeiten.
  5. Problemlösungsfähigkeiten: In vielen Jobs können unerwartete Probleme auftreten. Frauen sollten in der Lage sein, Probleme zu erkennen, Lösungen zu finden und kreative Ansätze zur Bewältigung von Herausforderungen zu entwickeln.
  6. Belastbarkeit: Einige Jobs können physisch anstrengend oder stressig sein. Frauen sollten über Belastbarkeit verfügen und in der Lage sein, in herausfordernden Situationen ruhig zu bleiben und effektiv zu arbeiten.
  7. Lernbereitschaft: Auch ohne formale Ausbildung ist es wichtig, kontinuierlich zu lernen und neue Fähigkeiten zu entwickeln. Frauen sollten bereit sein, sich in ihrem Arbeitsbereich weiterzubilden, um ihre Kenntnisse und Fähigkeiten zu erweitern.

Es ist wichtig anzumerken, dass die spezifischen Fähigkeiten je nach Beruf und Arbeitsumfeld variieren können. Es kann auch von Vorteil sein, branchenspezifische Kenntnisse und Erfahrungen zu sammeln, um die Beschäftigungschancen zu verbessern.

Männer-Berufe – Genauso wie es Brachen gibt, in denen überwiegend Frauen arbeiten (Erziehung, Soziales, Medizin, Recht, Verwaltung, Reinigung und Verkauf), arbeiten in anderen Branchen fast nur Männer (Hoch- und Tiefbau, Innenausbau, Gebäude- und Versorgungstechnik, Fahrzeug- und Geräteführung, Metallerzeugung und Maschinenbau). Die von Männern dominierten Branchen sind dabei meist besser bezahlt als typische Frauenberufe. 

Wie gut werden Frauen ohne Ausbildung bezahlt?

Es gibt einige gut bezahlte Berufe gibt, in denen Frauen ohne Ausbildung arbeiten können. Allerdings sind diese seltener und meistens muss man bestimmte Fähigkeiten oder Qualifikationen mitbringen, um diese Jobs zu bekommen. Ansonsten verdienen ungelernte Kräfte leider weniger als qualifizierte Fachkräfte in dem gleichen Beruf. Hinzu kommt, dass Frauen immer noch schlechter bezahlt werden als Männer.

Man sollte also vor einem Job-Interview in Erfahrung bringen, wie gut die Stelle durchschnittlich bezahlt wird, um ein angemessenes Gehalt einzufordern. Außerdem sollte man bereit sein, sich durch Weiterbildungen, Umschulungen oder gar eine Ausbildung weiterzuqualifizieren. So kann man in Zukunft nicht nur ein besseres Gehalt bezahlt bekommen, sondern auch die Aufstiegschancen verbessern. 

So verbessern Frauen ohne Ausbildung ihre Chancen

Bedauerlicherweise haben ungelernte Frauen auf dem Arbeitsmarkt viele Nachteile. Sie arbeiten traditionell in Berufen, die ohnehin meist schlecht bezahlt sind. Als ungelernte Kraft ist das Gehalt ebenfalls geringer, als bei Mitarbeitern, die eine formelle Ausbildung durchlaufen haben. Und selbst Frauen in gutbezahlten Berufen erhalten überwiegend ein niedrigeres Gehalt als Männer in der gleichen Position. Wer dennoch eine erfolgreiche Karriere starten möchte, sollte sich also darüber informieren, wie man die eigene Position auf dem Arbeitsmarkt stärken kann. 

Umschulungen und Ausbildungen

Ausbildungen oder Umschulungen sind eine Option, um sich eine bessere Zukunft aufzubauen. Als qualifizierte Fachkraft hat man eine bessere Stellung auf dem Arbeitsmarkt, kann sich auf mehr Stellen bewerben und ein höheres Gehalt verlangen. Vorher sollte man sich aber überlegen, in welchem Berufsfeld man gerne arbeiten möchte. Denn nach einer Ausbildung oder Umschulung ist es unwahrscheinlich, dass man nochmal als ungelernte Kraft in einem anderen Feld arbeiten wird. 

Ein anderer Faktor, der für viele gegen eine Ausbildung spricht, ist das geringe Gehalt während der Ausbildungszeit. Wer keine Rücklagen hat, oder eine Familie, die einen während der Zeit finanziell unterstützen kann, wird mit dem Ausbildungsgehalt alleine nicht zurechtkommen. Wer dennoch in seine Zukunft investieren möchte, kann einen Kredit aufnehmen, zum Beispiel den Bildungskredit vom Bundesverwaltungsamt. 

Die Kosten für Umschulungen kann unter Umständen auch ein Bildungsgutschein vom Arbeitsamt ausgestellt werden. Man sollte sich also vorher gut informieren, welche Hilfen es gibt, die für die individuelle Situation infrage kommen könnten. 

Selbstständigkeit

Eine andere Option ist es, sich selbstständig zu machen. Entweder mit einem Gewerbe oder als Freiberufler. Besonders um ein Gewerbe zu gründen, braucht man aber in der Regel einiges an Startkapital. Andererseits kann man mit gutem Geschäftssinn und einem Talent in der Branche so auch ohne eine Ausbildung zu besitzen für ein gutes Einkommen sorgen. 

Die Selbstständigkeit birgt aber auch immer gewisse Risiken, da man sich besonders zu Beginn nicht auf ein regelmäßiges Einkommen verlassen kann. Allerdings ist es besonders in Freiberufler Jobs oft möglich, zunächst nur nebenher zu arbeiten und so erste Erfahrungen zu sammeln und Kunden zu gewinnen, ohne dafür das bisherige Haupteinkommen aufgeben zu müssen. 

Jobs mit Ausbildung und ohne Ausbildung im Vergleich

Jobs mit AusbildungArbeit für Frauen ohne Ausbildung
Qualifikationen und Zertifizierungen: Diese können durch eine formale Ausbildung, eine Berufsschule, eine Lehre oder ein Studium erworben werden.Einstiegspositionen: Jobs ohne Ausbildung dienen oft als Einstiegsmöglichkeit in den Arbeitsmarkt. 
Fachkenntnisse und Spezialisierung: Durch eine Ausbildung erlangen Fachkräfte spezifisches Wissen und Fähigkeiten in ihrem Berufsfeld. Allgemeine Fähigkeiten und Erfahrungen: Jobs ohne Ausbildung erfordern oft allgemeine Fähigkeiten wie Kommunikation, Teamarbeit, Zeitmanagement oder körperliche Belastbarkeit. 
Karriereentwicklungsmöglichkeiten: Durch berufliche Weiterbildungen, Fortbildungen oder höhere Abschlüsse können Fachkräfte ihre Kenntnisse erweitern und in höhere Positionen aufsteigen.Flexibilität: Jobs ohne Ausbildung bieten oft Teilzeit-, Schicht- oder Gelegenheitsarbeit, was für Personen mit bestimmten Lebensumständen von Vorteil sein kann.
Stabilität und bessere Verdienstmöglichkeiten: Berufe mit Ausbildung bieten in der Regel eine größere Stabilität und sind oft besser bezahlt als Jobs ohne Ausbildung.Gelegenheit zur beruflichen Weiterentwicklung: Durch Erfahrung, Weiterbildung oder interne Aufstiegschancen können sich Arbeitnehmer in ihrem Tätigkeitsbereich weiterentwickeln und bessere Positionen erreichen.

Vollzeit oder Teilzeit? – Während 2022 nur knapp 11% der Männer in Teilzeit arbeiten, sind es bei Frauen um die 47%. Auch das führt bei Frauen zu schlechteren Karrierechancen, da sie dadurch seltener befördert werden oder eine Gehaltserhöhung erhalten. Die Ungleichheit liegt unter anderem daran, dass die Hausarbeit und Erziehung von Kindern und Pflege von Angehörigen meist in den Händen der Frauen liegt. 

Fazit 

Auch Frauen, die keine Ausbildung durchlaufen haben, können in unterschiedlichen Branchen einen Job finden. Um langfristig bessere Karrierechancen zu haben, sollte man aber über eine Ausbildung, Umschulung oder Weiterbildungen nachdenken. Möchtest du aktuelle Stellenanzeigen mit Arbeit für Frauen ohne Ausbildung sehen, ist Tideri die richtige Anlaufstelle für dich. Wir suchen auf verschiedenen Jobwebseiten nach passenden Stellenangeboten und zeigen dir alle Ergebnisse auf einer Liste an. So behältst du die Übersicht und findest schnell den richtigen Job für Frauen ohne Ausbildung

FAQ

Gibt es Jobs für Frauen ohne Ausbildung? 

Es gibt viele Jobs, die Frauen auch ohne Ausbildung machen können. Dazu gehören zum Beispiel Jobs für unqualifizierte Kräfte wie Kassiererin, Verkäuferin und Kellnerin, aber auch als Mitarbeiterin in der Logistik, oder als Berufskraftfahrerin haben Frauen ohne Ausbildung eine Chance Arbeit zu finden. 

Wo kann man als Frau ohne Ausbildung viel verdienen?

Es gibt einige Jobs, für die keine formale Ausbildung nötig sind, die aber dennoch gut bezahlen. Dabei handelt es sich meist um Branchen, in denen traditionell mehr Männer arbeiten, wie der Industrie, dem Bau und der Sicherheit. Auch für die IT ist oft keine formelle Ausbildung notwendig, allerdings braucht man einige Kenntnisse, um sich für einen Job zu qualifizieren. 

Wie kann man als Frau ohne Ausbildung seine Karrierechancen verbessern?

Möchte man langfristig bessere Karrierechancen haben, sollte man möglichst eine Ausbildung, Umschulung oder Weiterbildungen machen. So kann man später auch als qualifizierte Fachkraft in seinem Beruf arbeiten und hat die Chance, beruflich aufzusteigen. Eine andere Möglichkeit ist es, sich als Freiberufler oder mit einem Gewerbe selbstständig zu machen.